Landtagsabgeordnete zu Besuch im plusmeta-Büro

plusmeta GmbH von

Bild: Besuch bei plusmeta

Dr. Ute Leidig und Alexander Salomon, Abgeordnete der Fraktion GRÜNE im Landtag von Baden-Württemberg, haben dem plusmeta-Büro einen Besuch abge­stattet, um das junge Unternehmen besser kennenzulernen und über die Rahmenbedingungen für Startups zu diskutieren.

Nachdem die Fraktion Glückwünsche für die gewonnene Auszeichnung der Allianz Industrie 4.0 übermitteln lies, folgten Leidig und Salomon der Einla­dung von Geschäftsführer Jan Oevermann in das Karlsruher Büro.

Mit dem besonderen Fokus auf Karlsruher Startups, die sich mit Digitali­sier­ungs­themen beschäftigen, haben die beiden Abgeordneten den direkten Kontakt in die lokale Wirtschaft gesucht. In einem konstruktiven Gespräch wurden die Themen Förderung, Finanzierung und Kooperation diskutiert.

Insbesonders die Frage, wie die Rahmenbedingungen für junge Unternehmen verbessert werden können, hat die Vertreter der Karlsruher Wahlkreise inter­essiert. Dabei wurden wirtschaftliche Inititativen auf Landesebene sowie deren Nutzen für die Technologieregion Karlsruhe besprochen.

Nach einer kurzen Unternehmenspräsentation wurde den grünen Landtags­abge­ordneten die KI-basierte Software anhand einer Demonstration vorgeführt. Ein Rundgang durch die gemeinsamen Büroräume von plusmeta und ICMS rundeten den gelung­enen Besuch ab.